An uns geht kein Weg vorbei!

Homepage der Gemeinde: www.grossengottern.com

Egal aus welcher Himmelsrichtung man nach Großengottern kommt, per Fahrrad, Bus, Bahn, Auto oder zu Fuß, grüßen schon von weitem die Kirchtürme von St. Martini und St. Walpurgis.

St. Walpurgis

Mit den jeweiligen Filialtürmchen der Kirchtürme wird ein Ort mit Marktrecht symbolisiert. Der jährlich am 3. Septemberwochenende stattfindende Jahrmarkt wurde in der Urkunde von 1666 durch den damaligen Herzog Augustus von Sachsen privilegiert. Der Gottersche Jahrmarkt mit der historischen Landmaschinenausstellung hat sich zu einem Besuchermagneten und großem Volksfest in der Region entwickelt.

Verwaltungsgebä...

Ein neuer Radwanderweg zwischen der schönen Lindenallee führt von Großengottern nach Altengottern. Über ihn ist der Unstrut-Radwanderweg zu erreichen.

Interessierte Radwanderer finden an der Kammerforster Straße das Luftbrückendenkmal. Zu sehen ist ebenfalls der ca. 30 ha große Stausee. Der idyllische See lässt sich gut umwandern. Angler schätzen den Fischreichtum. Nach etwa 8 km Fahrt wird der Nationalpark Hainich erreicht.

Besucher und Gäste erfahren sehr viel über die Historie des Ortes, wenn sie das „Hornhardtsche Rittergut” besuchen. An diesem Punkt unseres Ortes sind das Landmaschinen- und Dorfmuseum zu finden. Backstube, Schlachtraum und Gadenkeller vervollständigen die Sehenswürdigkeiten.

Die St. Andreas-Kapelle, zu sehen von der Ortseinfahrt von Bad Langensalza kommend, kündet von mittelalterlicher Hospiztätigkeit. Seinerzeit hielt der Pfarrer der Walpurgiskirche zwei mal jährlich Abenmahlgottesdienste für die Hospitaliten ab.

Bürgerhaus

Thüringer Gastlichkeit und Übernachtungsmöglichkeiten findet man in Großengottern in 7 Gaststätten und Pensionen, so z. B. im Bürgerhaus, wo kulturelle Höhepunkte wie Karneval, Theateraufführungen oder Schülerkonzerte regelmäßig stattfinden.Sport und Spiel werden in Großengottern ganz groß geschrieben. Es stehen eine Zwei-Felder-Sporthalle, ein Sportzentrum (Flutlichtanlage, 2 Sportplätze, 1 Trainingsplatz, 400-Laufbahn), eine Kegelbahn, eine Schießanlage und Reitmöglichkeiten zur Verfügung.

Gern begrüßen wir Sie in Großengottern. Wir zeigen Ihnen, wie 1200-jährige Geschichte bewahrt und mit Modernem verbunden wird. Der Besuch unseres Ortes ist immer lohnenswert. Im Refrain zum „Heimatlied“ hat der Gottersche Helmut Dennstedt die Liebe zu seiner Heimat treff end beschrieben: „Vor dem Hainich blüh`n die Fluren – an der Unstrut grünt der Strand, drauf bin ich auch einst geboren, in dem Berg- und Hügelland.“

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft
"Unstrut-Hainich"
Marktstraße 48
99991 Großengottern

Tel.: 036022 942-0
Fax: 036022 942-31

Kontakt

Öffnungszeiten
Mo.  09:00 - 12:00 Uhr
Di. 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr
Do. 09:00 - 12:00 Uhr
Nächster Sprechtag
Einwohnermeldeamt
Sa.   22.04.
  9:00 - 11:30 Uhr

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.